Aktuelles

Wellenfreibad Reutlingen „2- Slot-Betrieb“ ab 28.06.2021

Zu Anfang der Saison mussten die Gäste für den Besuch im Freibad aufgrund der Corona-Verordnung ein Onlineticket und zusätzlich Nachweise über eine Impfung, Genesung oder einen Negativtest vorweisen. Um größere Menschansammlungen aufgrund der umfangreicheren Eingangskontrollen zu vermeiden, hatte sich die Bäderleitung entschlossen, zu Saisonbeginn keinen Slot-Betrieb einzuführen. Mit Absinken der Inzidenzen und Lockerung der Corona-Maßnahmen ist die Testpflicht entfallen.

 

 

Die Bäderleitung kommt nun dem Wunsch vieler Gäste entgegen und führt einen 2-Slot-Betrieb ein.

Der 1. Slot ist von 6:30 – 14:00 Uhr und der 2. Slot von 14:30 – 20:00 Uhr. Die maximale Zahl der Gäste (Tickets)  wird auf 2.400 begrenzt. Die Tickets sind online buchbar. Personen, die zu Onlinetickets keinen Zugang haben, können auch an der Kasse im Freibad Tagestickets kaufen.

 

Pandemiebetrieb bedeutet:

Was benötige ich für den Eintritt ins Freibad?

Keine Testpflicht mehr seit dem 09.06.2021

Wie viele Gäste sind gleichzeitig im Freibad?

Aufgrund der Verordnung wird die Zahl vorerst auf max. 2.400 Besucher begrenzt, die sich gleichzeitig im Bad aufhalten dürfen.

Wie wird der Zugang zu den Becken geregelt?

Die Aufsicht ist für die Becken zuständig und entscheidet nach Augenmaß, unter Berücksichtigung der Corona-Verordnung, wie viele Personen in die jeweiligen Becken dürfen.

Besteht Maskenpflicht?

Es besteht eine FFP 2 oder medizinische Einmalmaskenpflicht im Eingangsbereich, an der Kasse, in allen geschlossenen Räumen (außer Duschen) und überall da, wo die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können.

Gibt es eine zeitliche Begrenzung des Aufenthaltes?

Ja, ab dem 28.06.2021  werden 2 Slots eingeführt:

  • 1. Slot : von 6:30 – 14:00 Uhr, Aufenthalt in Becken, Duschräumen und Toiletten bis 13:45, verlassen des Geländes bis 14:00
  • 2. Slot:  von 14:30 – 20:15 Uhr, Aufenthalt in Becken, Duschräumen und Toiletten bis 20:00, verlassen des Geländes bis 20:15

Wo bekomme ich Tickets?

Tagestickets für den jeweiligen Slot können für max. 7 Tage im Voraus online und mit Erfassung der Kontaktdaten im neuen Buchungssystem gebucht werden. Zusätzlich ist es möglich, die Kontaktdaten mit der „Luca-App“ über die Smartphones der Gäste, vor Ort im Bad zu erfassen. Tagestickets, die gekauft und nicht genutzt werden, verfallen. Eine Erstattung ist leider nicht möglich.

Wie viel kosten die Tickets und sind die „alten Eintrittskarten“ gültig?

Das Tagesticket für Erwachsene ab 18 Jahren kostet 3,50 €, Kinder ab 2 Jahren, Jugendliche bis 17, Studierende und ermäßigte Personen bezahlen 2,00 €.

Alle im Umlauf befindlichen Eintrittskarten mit Magnetstreifen können weiterhin nicht benutzt werden. Sollte während der Pandemie die Gültigkeit abgelaufen sein, werden die Karten gerne nach der Pandemie auf Antrag bei den Kassen im Achalmbad und Freibad entsprechend verlängert.

Was muss ich sonst noch beachten?

Die allgemeinen Abstands-, Reinigungs-,  und Hygienevorschriften sind einzuhalten. Wenn Gäste dagegen verstoßen, kann das Personal vom Hausrecht Gebrauch machen und ein Hausverbot aussprechen.